Skip to main content

Basenfasten 10 Tage Plan

Erläuterungen zum Basenfasten: Basenfasten basiert auf dem Konzept, dass bestimmte Lebensmittel im Körper saure Stoffwechselprodukte erzeugen, während andere basische Verbindungen produzieren. Der Körper neigt dazu, übersäuert zu sein, insbesondere durch eine moderne Ernährung, die reich an säurebildenden Lebensmitteln wie Fleisch, raffiniertem Zucker und Getreideprodukten ist. Durch das Basenfasten können wir den Säure-Basen-Haushalt im Körper wieder ins Gleichgewicht bringen und so verschiedene gesundheitliche Vorteile erzielen.

Einkaufsliste:

  • Frisches Gemüse (z.B. Spinat, Brokkoli, Gurken, Paprika, Sellerie, Zucchini)
  • Frisches Obst (z.B. Äpfel, Birnen, Beeren, Zitrusfrüchte)
  • Salate (z.B. Feldsalat, Rucola)
  • Kräuter (z.B. Petersilie, Basilikum, Minze)
  • Avocados
  • Ingwer
  • Mandeln, Walnüsse oder andere Nüsse
  • Leinsamen oder Chiasamen
  • Kaltgepresste Pflanzenöle (z.B. Olivenöl, Leinöl)
  • Naturreis oder Hirse
  • Hülsenfrüchte (z.B. Kichererbsen, Linsen)
  • Sojaprodukte (z.B. Tofu)
  • Mandelmilch oder Hafermilch (ungesüßt)
  • Grüner Tee oder Kräutertee
  • Quellwasser oder stillem Mineralwasser

Tag 1:

  • Frühstück: Grüner Smoothie mit Spinat, Gurke, Sellerie, Birnen und Leinsamen
  • Snack: Handvoll Mandeln
  • Mittagessen: Großer Salat mit Rucola, Paprika, Avocado und Zitronen-Olivenöl-Dressing
  • Snack: Frisches Obst Ihrer Wahl
  • Abendessen: Gedünstetes Gemüse (Brokkoli, Zucchini) mit Tofu und einer Beilage aus Naturreis

Tag 2:

  • Frühstück: Obstsalat mit Äpfeln, Beeren und Minze
  • Snack: Gemüsesticks mit Hummus
  • Mittagessen: Großer gemischter Salat mit verschiedenen Gemüsesorten, gewürzt mit Zitronensaft und Olivenöl
  • Snack: Handvoll Walnüsse
  • Abendessen: Gebratene Zucchininudeln mit Tomatensoße und einer Beilage aus gedünstetem Spinat

Tag 3:

  • Frühstück: Haferflocken mit Mandelmilch, frischem Obst und Leinsamen
  • Snack: Grüner Smoothie mit Spinat, Gurke, Naturreis oder Hirse
  • Mittagessen: Gemüsepfanne mit Paprika, Brokkoli, Zucchini und Tofu, gewürzt mit Ingwer und Sojasauce
  • Snack: Frisches Obst Ihrer Wahl
  • Abendessen: Salat mit Feldsalat, Avocado, Mandeln und einem Dressing aus Zitronensaft und Olivenöl

Tag 4:

  • Frühstück: Chiasamen-Pudding mit Mandelmilch und frischem Obst
  • Snack: Gemüsesticks mit Hummus
  • Mittagessen: Linsensuppe mit Gemüse und Gewürzen Ihrer Wahl
  • Snack: Handvoll Walnüsse
  • Abendessen: Gedämpftes Gemüse (z.B. Brokkoli, Sellerie, Paprika) mit gedünstetem Naturreis

Tag 5:

  • Frühstück: Grüner Smoothie mit Spinat, Gurke, Birnen und Leinsamen
  • Snack: Handvoll Mandeln
  • Mittagessen: Großer Salat mit Rucola, Avocado, Tomaten und einem Dressing aus Zitronensaft und Olivenöl
  • Snack: Frisches Obst Ihrer Wahl
  • Abendessen: Gemüsecurry mit Kokosmilch, verschiedenen Gemüsesorten und Basmatireis

Tag 6:

  • Frühstück: Obstsalat mit Äpfeln, Beeren und Minze
  • Snack: Gemüsesticks mit Hummus
  • Mittagessen: Quinoasalat mit Gemüse (z.B. Gurken, Paprika, Zucchini) und einem Dressing aus Zitronensaft und Olivenöl
  • Snack: Handvoll Walnüsse
  • Abendessen: Gebratene Zucchininudeln mit Tomatensoße und gedünstetem Spinat

Tag 7:

  • Frühstück: Haferflocken mit Mandelmilch, frischem Obst und Leinsamen
  • Snack: Grüner Smoothie mit Spinat, Gurke, Sellerie und Birnen
  • Mittagessen: Gemüsepfanne mit Paprika, Brokkoli, Zucchini und Tofu, gewürzt mit Ingwer und Sojasauce
  • Snack: Frisches Obst Ihrer Wahl
  • Abendessen: Salat mit Feldsalat, Avocado, Mandeln und einem Dressing aus Zitronensaft und Olivenöl

Tag 8:

  • Frühstück: Chiasamen-Pudding mit Mandelmilch und frischem Obst
  • Snack: Gemüsesticks mit Hummus
  • Mittagessen: Linsensuppe mit Gemüse und Gewürzen Ihrer Wahl
  • Snack: Handvoll Walnüsse
  • Abendessen: Gedämpftes Gemüse (z.B. Brokkoli, Sellerie, Paprika) mit gedünstetem Naturreis

Tag 9:

  • Frühstück: Grüner Smoothie mit Spinat, Gurke, Birnen und Leinsamen
  • Snack: Handvoll Mandeln
  • Mittagessen: Großer Salat mit Rucola, Avocado, Tomaten und einem Dressing aus Zitronensaft und Olivenöl
  • Snack: Frisches Obst Ihrer Wahl
  • Abendessen: Gemüsecurry mit Kokosmilch, verschiedenen Gemüsesorten und Basmatireis

Tag 10:

  • Frühstück: Obstsalat mit Äpfeln, Beeren und Minze
  • Snack: Gemüsesticks mit Hummus
  • Mittagessen: Quinoasalat mit Gemüse (z.B. Gurken, Paprika, Zucchini) und einem Dressing aus Zitronensaft und Olivenöl
  • Snack: Handvoll Walnüsse
  • Abendessen: Gebratene Zucchininudeln mit Tomatensoße und gedünstetem Spinat

Diese Einkaufsliste und der Ernährungsplan für 10 Tage Basenfasten bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Auswahl an basischen Lebensmitteln. Beachten Sie, dass Sie während des Basenfastens auf säurebildende Lebensmittel wie Fleisch, Milchprodukte, raffinierten Zucker und Weißmehlprodukte verzichten sollten. Es ist wichtig, genügend Wasser zu trinken und ausreichend Bewegung und Entspannung in Ihren Alltag einzubauen.

Bitte beachten Sie, dass es immer ratsam ist, vor Beginn einer Fastenkur oder einer speziellen Ernährungsumstellung einen Arzt oder Ernährungsberater zu konsultieren, um sicherzustellen, dass diese Methode für Sie geeignet ist, insbesondere wenn Sie bestimmte gesundheitliche Bedingungen haben oder regelmäßig Medikamente einnehmen.

Genießen Sie Ihren 10-Tage-Basenfasten-Ernährungsplan und profitieren Sie von den gesundheitlichen Vorteilen einer ausgewogenen und basischen Ernährung!

  • Aufrufe: 162